Router

+ Router

Router sind Geräte die Rechner(netzwerke) enweder voneinander trennen oder miteinander koppeln. Der Router analysiert („routet“) die ankommenden Datenpakete und leitet sie entsprechend einer Routingtabelle weiter. Professionellere Geräte unterstüten auch Policy Based Routing, wodurch selbst Protokolle „gesplittet“ werden können. So können dann zum Beispiel TCP-Pakete im HTTP-Protokoll (Web) einen anderen Weg nehmen als TCP-Pakete im SMTP-Protokoll (Mail). Heute dominieren TCP/IP-Router das Feld, da praktisch alle anderen Netzwerkprotokolle nur noch eine untergeordnete Bedeutung haben.

DSL-Router
So wird die Kombination aus DSL-Modem (xDSL jeglicher Bauart), Switch und Router als DSL-Router bezeichnet. Manche Hersteller nennen Router mit implementierten PPPoE/PPPoA und NAT/Masquerading auch dann DSL-Router, wenn diese nur über ein externes Modem per DSL mit dem Internet verbinden können.
WLAN-Router
Die Kombination aus Access Point und Router wird häufig als WLAN-Router bezeichnet. Häufig sind auch WLAN-Router keine vollwertigen Router, sie haben oft die gleichen Einschränkungen wie DSL-Router (PPPoE, NAT – siehe oben).

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License